Satzung vom 19.08.2009

§1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr

(1)

Der Verein führt den Namen „Förderverein der Astrid Lindgren Grundschule Gera-Langenberg e.V.“. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden.

(2)

Der Verein hat seinen Sitz in Gera-Langenberg.

(3)

Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§2 Vereinszweck

Der Zweck des Vereins ist ausschließlich und unmittelbar die Förderung von Erziehung und Bildung an der Grundschule 1 Langenberg sowie des Zusammengehörigkeitsgefühls von Schülern, Lehrern, Erziehern, Eltern und Freunden dieser Einrichtung.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch schulische und außerschulische Aktivitäten im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich im Rahmen der Förderung eines Ganztagesschulkonzeptes z.B. durch die Durchführung und Organisation von Schülerwettbewerben, von Arbeitsgemeinschaften, von Schülerbetreuung und von Veranstaltungen für Schüler. Ferner kann die Ausstattung und Einrichtung der Schule, Gestaltung des Schulhofes und der Gebäude im Sinne der Satzung gefördert werden. Die genannten Aufgaben werden im wesentlichen über Spenden finanziert.

§3 Gemeinnützigkeit

(1)

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

(2)

Er ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für einen satzungsgemäßen Zweck verwendet werden.

(3)

Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglied keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins (Ehrenamt). Die Mitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei der Auflösung des Vereins keine Anteile aus dem Vereinsvermögen

(4)

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

(5)

Der Verein ist weder konfessionell noch parteipolitisch gebunden und verfolgt keine anderen als die satzungsgemäßen Zwecke.

§4 Mitgliedschaft

(1)

Mitglied kann jede volljährige natürliche oder juristische Person werden. Dem schriftlichen Aufnahmeantrag kann der Vorstand innerhalb eines Monats widersprechen.

(2)

Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Austritt oder Ausschluss aus dem Verein.

(3)

Der Austritt kann nur zum Ende eines Kalenderjahres erfolgen und muss 3 Monate vor dem Jahresende schriftlich mitgeteilt werden.

(4)

Es werden Mitgliedsbeiträge erhoben. über die Fälligkeit und Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung.

(5)

Bei groben Verletzungen der Vereinspflichten, z. B. Nichtzahlung des Mitgliedsbeitrags trotz einmaliger Mahnung, kann der Vorstand den Ausschluss eines Mitglieds beschließen.

§5 Organe des Vereins

Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

§6 Vorstand

(1)

Der Vorstand besteht aus:

dem ersten Vorsitzenden

dem zweiten Vorsitzenden

dem dritten Vorsitzenden

dem vierten Vorsitzenden

(2)

Der Schulleiter und die Elternbeiratsvorsitzenden werden zu den Vorstandssitzungen eingeladen.

(3)

Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind die Vorsitzenden. Jeder von ihnen kann den Verein allein vertreten.

(4)

Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig, sofern sie nicht in den Aufgabenbereich der Mitgliederversammlung gehören. Seine Aufgaben sind insbesondere:

Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung

Vorbereitung der Mitgliederversammlung und Aufstellung der Tagesordnung

Einberufung der Mitgliederversammlung

Aufstellung eines Haushaltsplans für jedes Geschäftsjahr, Buchführung und Erstellung eines Jahresberichts

(5)

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren, vom Tage der Wahl an gerechnet, gewählt. Er führt jedoch die Geschäfte bis zur Neuwahl des neuen Vorstands weiter. Wählbar sind nur Vereinsmitglieder. Scheidet ein Mitglied des Vorstands vor Ablauf der Amtsdauer aus, so kann der Vorstand ein Ersatzmitglied bis zur nächsten Mitgliederversammlung benennen.

(6)

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend sind. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des ersten Vorsitzenden.

(7)

über die Sitzung des Vorstands ist ein Beschlussprotokoll anzufertigen.

§7 Mitgliederversammlung

(1)

Die Mitgliederversammlung hat folgende Aufgaben:

Entgegennahme des Jahresberichts

Entlastung des Vorstands, Wahl und Abberufung des Vorstands, Wahl des Kassenprüfers

Festsetzung des Mitgliedsbeitrags

Beschlussfassung über Änderungen der Satzung oder die Auflösung des Vereins. Über Änderungen der Satzung kann nur entschieden werden, wenn diese als Tagesordnungspunkt auf der Einladung ausdrücklich genannt worden sind. Für die Änderung der Satzung ist eine Stimmenmehrheit von zwei Dritteln der erschienenen Mitglieder erforderlich, vorbehaltlich der Bestimmung des § 9 (1).

Bei ordnungsgemäßer Einladung ist die Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die nicht anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Die Beschlüsse der Versammlung werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

(2)

Die Mitgliederversammlung ist unter Angabe der Tagesordnung mindestens zwei Wochen vor dem angegebenen Termin durch den Vorstand schriftlich einzuberufen. Sie findet mindestens einmal jährlich, möglichst im ersten Quartal des Geschäftsjahres statt.

(3)

über die Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen und vom Protokollführer zu unterschreiben.

§8 Rechnungs- und Kassenprüfung

Die Mitgliederversammlung wählt einen Kassenprüfer. Dieser ist verpflichtet, mindestens einmal jährlich die Rechnungslegung des Vereins zu prüfen. Die letzte Prüfung hat innerhalb von zwei Wochen vor der ordentlichen Mitgliederversammlung stattzufinden.

§9 Auflösung / Wegfall des steuerbegünstigten Zwecks

(1)

über die Auflösung des Vereins und die Änderung des Vereinszwecks beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von ¾ der erschienenen Mitglieder.

(2)

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Gera zur unmittelbaren und ausschließlichen Verwendung für die Grundschule 1 Langenberg.

 

Gera, 19.08.2009

 

Name    Vorname    Adresse

Unterschrift