Schulprofil / Besonderheiten / Entwicklung

Leitbild

Musisch bewegungsfreundlich Grundschule

Profilierung

Wir fordern und fördern unsere Schüler auf naturwissenschaftlichem‚ technischem und sportlichem Gebiet. Wir verfolgen ein anspruchsvolles Konzept des Lernens mit jahrgangsgemischten Klassen 1und 2 und homogenen Klassen 3 und 4 . Wir gestalten einen rhythmisierten Schul- und Freizeitalltag durch zwei bewegungsfreundliche Pausen, durch Blockunterricht, durch Wochenpläne und einer offenen Hortarbeit. Besonders mit Büchern der Schriftstellerin Astrid Lindgren wecken wir bei unseren Kindern die Begeisterung zu lesen, zu staunen und zu lachen. Unsere Schüler entdecken, erforschen und experimentieren. Sie gewinnen so erste Zusammenhänge in Natur und Technik. Engagiert und erfolgreich beteiligen wir uns an den bundesweiten Wettbewerben: „Jugend forscht“ und „Känguru“. Wir arbeiten eng mit dem Förderverein der Schule, mit Sportvereinen, der Musikschule sowie unseren Kindergärten im Einzugsgebiet zusammen.

Ganztagsangebote / Arbeitsgemeinschaften

82 % unserer Schüler besuchen den Schulhort. Die offene Form der Horterziehung ermöglicht allen Hortkindern eine individuelle Gestaltung ihres Nachmittags. Hausaufgabenzimmer, offene AG, Ruhe-, Spiel- und Lesezonen gehören zum Angebot. Durch die Lehrer und Erzieher werden folgende AG angeboten: Gitarrenunterricht, Chor, Flötenunterricht, AG Technik, AG Puppenspiel

besondere Bildungsangebote

Unsere Grundschule bildet Lerngruppen in der Schuleingangsphase mit Altersmischung . Dieses Angebot besteht seit 2002. Unsere Kinder lernen, spielen, bewegen und erholen sich in einem rhythmisierten Schulalltag.

Schwerpunkte der Schulentwicklung

Schuljahr 2017/2018
  • Einführung veränderter Lehrwerk: Einstern (Mathematik) Klasse 2 vom Cornelsen Verlag, Lese- und Sprachfreunde (Deutsch) in Klasse 3 von Volk und Wissen
  • Projekt SIS wird fortgeführt
  • Beteiligung am Projekt „Jugend forscht“
  • Forschertag zum Thema „Luft“
  • Projekt „Mexiko“ in den 3. und 4. Klassen
  • eine Musikalische Weltreise mit Herrn Torres für die ganze Schule
  • Arbeit zur Umsetzung an der Zielvereinbarung
  • Beteiligung am internationalen Känguru - Wettbewerb
  • Projektwoche zum 130. Schulgeburtstag
  • Einsatz von Honorarkräften zur Unterstützung der Angebote am Nachmittag
Schuljahr 2016/2017
  • Einführung neues Lehrwerk vom Verlag Cornelsen in Klasse 2 Deutsch „Einsterns Schwester“
  • Projekt SIS wird fortgeführt
  • Beteiligung am Projekt „Jugend forscht“
  • Projekttag „Forschertag“ für die ganze Schule
  • Projekt „Mexiko“ in den 3. und 4. Klassen
  • Arbeit zur Umsetzung an der Zielvereinbarung
  • Beteiligung am internationalen Känguru - Wettbewerb
  • Mitatbeiter - Vorgesetzte - Gespräche / Hospitationen
Schuljahr 2015/2016
  • Personalbudget durch das TMBWK zur Ganztagsbetreuung
  • Projekt SIS wird fortgeführt
  • Beteiligung am Projekt „Jugend forscht“
  • Jahresprojekt „Spaß mit Schwung, macht fit und gesund“ sowie 20. Geburtstag der Namensverleihung „Astrid Lindgren“
  • Projekt „Mexiko“ in den 3. und 4. Klassen
  • Arbeit zur Umsetzung an der Zielvereinbarung
Schuljahr 2014/2015
  • Personalbudget durch das TMBWK zur Ganztagsbetreuung
  • Erarbeitung der neuen Zielvereinbarung nach dem zweiten Schulbesuch durch das Expertenteam
  • Projekt SIS wird fortgeführt
  • Beteiligung am Projekt „Jugend forscht“ und am Wettbewerb zum Thema“Spielen macht Schule“
  • Projektwoche zum Thema „Bauen, Forschen, Experimentieren“
Schuljahr 2013/2014
  • Abschluss der Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt
  • Beteiligung am Projekt „SIS“ (Senioren in School)
  • Umzug in die neue und rekonstruierte Schule
  • Projekt- und Festwoche zum Schulneubau und zum 125. Geburtstag der Langenberger Schule mit Ausstellung zur Schulgeschichte Langenbergs
  • 2. Besuch des Expertenteams
  • Kooperationsvertrag mit dem Langenberger Kindergarten den „Langenberger Zwergen“
  • Beteiligung an der Ausschreibung des Gesundheitspreises des SRH Klinikum
Schuljahr 2012/2013
  • Weiterarbeit an der Erfüllung der Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt
  • Beteiligung an der „Selbsthilfegruppe“ in der Schuleingangsphase im Staatlichen Schulamt
  • Einführung neuer Lehrbücher im Heimat- und Sachkundeunterricht Umweltfreunde in den Klassen 3 und 4
  • Vorbereitung der Neueröffnung und des 125. Geburtstages der Schule zu Beginn des Schuljahres 2013/14
  • Beteiligung am Personalbudgets durch das TWBWK zu Ganztagsbetreuung
Schuljahr 2011/2012
  • Erprobung und Ergänzung des erarbeiteten schulinternen Lehrplanes
  • Bewerbung und Erhalt eines Personalbudgets durch das TMBWK zur Ganztagsbetreuung
  • Beteiligung am Vorhaben „Lernen durch Besuchen“ in der Schulengangsphase
  • Weiterarbeit an der Erfüllung der Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt Gera-Schmölln
  • Einführung des überarbeiteten Lehrwerkes „Einstern“ in Mathematik
Schuljahr 2010/2011
  • Einführung der neuen Thüringer Lehrläne
  • Erarbeitung eines schulinternen Lehrplanes unter Einbeziehung der Leitgedanken der Thüringer Lehrpläne sowie der Bildungsstandards
  • Bewerbung und Erhalt eines Personalbudgets durch das TMBWK zur Ganztagsbetreuung
  • Implementierung des Thüringer Bildungsplanes
  • Weiterarbeit an der Erfüllung der Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt Gera-Schmölln
  • Durchführung von Mitarbeiterführungsgesprächen
Schuljahr 2009/2010
  • Beginn der Erarbeitung eines schulinternen Konzeptes zur Medienerziehung und Informationstechnik
  • Einführung des Arbeitsmaterials „Einsterns Schwester Lola“ im Fach Deutsch der Klasse 2
  • Bewerbung und Erhalt eines Personalbudgets durch das TKM zur Ganztagsbetreuung
  • Implementierung des Thüringer Bildungsplanes
  • Weiterarbeit an der Erfüllung der Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt Gera-Schmölln
Schuljahr 2008/2009
  • Jahrgangsmischung mit drei Klassen
  • Einführung des Arbeitsmaterials „Einsterns Schwester Lola“ im Fach Deutsch der Klassenstufe 1
  • Zielvereinbarung mit dem Staatlichen Schulamt zur Zusammenarbeit mit den Erziehern zur Umsetzung der Teamarbeit bei der Erstellung fächerübergreifender differenzierter Wochenpläne
  • Erstellung eines schulinternen Konzeptes zur Förderung
  • Erstellung eines schulinternen Konzeptes zur Gesundheitserziehung
Schuljahr 2007/2008
  • Start des Weges zur „Eigenverantwortliche Schule“  durch den Besuch eines Schulentwicklungsteams
  • Einführung des rhythmisierten Schulalltages mit zwei Unterrichtsblöcken und zwei Spiel- und Bewegungspausen
  • Einführung des Arbeitsmaterials „Einstern“ im Fach Mathematik der Klassenstufe 1
Schuljahr 2006/2007
  • Entwicklung des Leitbildes „musisch-bewegungsfreundliche Ganztagsschule“
  • Einführung des rhythmisierten Schulalltages mit einem Unterrichtsblock
  • Einführung des „Tag der offenen Tür“
  • Begleitung durch das Tandem (Schulentwicklungsberater) des Schulamtes Gera / Schmölln für zwei Jahre
Schuljahr 2005/2006
  • Einführung des Arbeitsmaterials "Einstern" im Fach Mathematik der Klassenstufe 2
  • Jahrgangsmischung mit zwei Klassen
  • Erstellung eines Konzeptes zur Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule
  • Einführung des Englischunterrichts ab Klasse 1
Schuljahr 2004/2005
  • Einführung des Arbeitsmaterials „Einstern“ im Fach Mathematik der Klassenstufe 2
  • Jahrgangsmischung mit zwei Klassen
  • Erstellung eines Konzeptes zur Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule
  • Einführung des Englischunterrichts ab Klasse 1
Schuljahr 2003/2004
  • Jahrgangsmischung mit eine Klasse
  • Begleitung durch zwei Schulentwicklungsberater des Thillm für drei Jahre

 

Außerschulische Angebote

Durch die enge Zusammenarbeit mit Vereinen bieten wir am Nachmittag für unsere Schüler rhythmisch bewegtes Tanzen mit der Tanzschule Schulze, Selbstverteidigung und weitere Arbeitsgemeinschaften an.

Anerkennungen, Erfolge, Auszeichnungen

Wanderpokal Mathematikmeister 2003, Pokale und Siege bei sportlichen Wettkämpfen, Lesekönig der Stadt, vordere Plätze beim „Känguru-Wettbewerb”, Prämierungen bei den Wettbewerben wie: „Jugend forscht”, der Sparkasse, der Geraer Bank und „Europäischen Wettbewerb”, Gesundheitspreis 2014 des SRH Waldklinikum Gera, 1. Platz beim „Gemeinschaftsprojekt der SRH Gera und der Suchtprävention Gera” 2015